Aktualisierung der Einsätze

Folgen Sie uns auf

FacebookYoutube

Unwetterwarnungen

Geschichte der FFw Hohenselchow

24.09.1911

Es gründet sich die erste Freiwillige Feuerwehr in Hohenselchow, vorher bestand eine Pflichtwehr. Gründer waren Johannes Besch, Ernst Paetsch, Paul Dähn, Wilhelm Stockfisch und Albert Staatz. Die damalige FFw bestand aus 29 aktiven Kameraden und darüber hinaus aus passiven Mitgliedern. Als Gerätehaus diente ein Gebäude auf dem Kirchhof. Die Technik bestand aus einer Handdruckspritze, Schläuchen und einem zweirädrigen Schlauchwagen. Der erste Wehrleiter der FFw war HBM Johannes Besch.


28.11.1911

Das erstellte Statut und die Dienstordnung der FFw zu Hohenselchow wurde genehmigt.


1933

HBM Johannes Besch tritt als Wehrleiter aus den aktiven Dienst zurück. Neuer HBM und Wehrleiter wurde Kamerad Scheffler.


1936

Die erste Motorspritze, ein Auto mit Anhänger vom Typ Stöber wurde gekauft.


1940

Auf Befehl der Regierung wurde zu Kriegsbeginn eine Pflichtwehr eingesetzt, diese Bestand nur aus Frauen, da alle Männer zur Wehrmacht eingezogen wurden. Gegründet wurde diese 1940 unter Leitung von Anni Lehmann.


1943

Die damalige Kreisstadt Stettin steht in Flammen, die Motorspritze wurde dort hin befohlen und verblieb auch dort. Die ganze Kriegszeit über wurde die Wehr durch die Frauen aufrecht gehalten.


1944

Nach Kriegsende im Mai wurde die Mädchengruppe aufgelöst. Der damalige Bürgermeister Konrad Paetsch hat die FFw wieder aktiviert und neu aufgebaut. Wehrleiter war Gustav Lüpke.


1947

Wehrleiter Gustav Lüpke tritt zurück, neuer Wehrleiter wurde Kamerad Hans Krumbach. In diesen Jahr verzeichnet die Wehr ihre größte Brandkatastrophe, fast die ganze Nebenstraße in Hohenselchow brennt.


1948

Die erste neue Motorspritze nach dem Krieg wurde gekauft aus einem Betriebswerk in Berlin.


1959

Wehrleiter Hans Krumbach tritt zurück, neuer Wehrleiter wurde Kamerad Hermann Görke. Die Schallmaienkapelle wurde durch Herbert Rademann gegründet.


1960

Wehrleiter Hermann Görke tritt zurück, neuer Wehrleiter wurde Hans Schulze.


1963

Die Schallmaienkapelle löst sich auf. Für die FFw wurde ein neues Gerätehaus gebaut und es wurde ein neues Löschgruppenfahrzeug vom Typ Granit gekauft.


1969

Es wurden zwei TSA- Anhänger gekauft. Einer stand im Ortsteil Heinrichshof und einer in Hohenselchow.


1986

Die FFw feiert ihr 75 jähriges Bestehen.


1989

Ein neues Löschgruppenfahrzeug vom Typ LO 2002 Robur mit Schlauchanhänger wurde der FFw übergeben. Das LF Granit geht an die FFw Luckow-Petershagen.


1990

Nach 30 jähriger Amtszeit verstarb der langjährige Wehrleiter Kamerad Hans Schulze. Kamerad Dietrich Staatz leitet die Wehr bis 1992.


24.01.1992

 Kamerad Wilfried Mieland wurde neuer Wehrleiter der FFw Hohenselchow.


1994

Ein LF 8 vom Typ Opel Blitz wurde der Wehr übergeben. Das LF vom Typ LO 2002 Robur geht an die FFw Friedrichstahl.


1996

Ein MTW vom Typ Renault Trafic wurde beschafft. Die FFw feiert ihr 85 jähriges Bestehen. 
Es werden Meldeempfänger für die Kameraden angeschafft und die Jugendfeuerwehr erhält ihre Uniformen.


2001

Die FFw feiert ihr 90 jähriges Bestehen. Ein TLF 8/24 vom Typ Mercedes Benz wurde angeschafft.


2003

Das umgebaute und neu angebaute Gerätehaus wurde eingeweiht.


2004

Alle Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Gartz / Oder werden in Löschzüge unterteilt. Hohenselchow und Groß Pinnow bilden den Löschzug IV. Der Zug besteht aus zwei Löschgruppen, einem LF 8 vom Typ Mercedes Benz, einem LF 8 vom Typ Opel Blitz, einem TLF 8/24 vom Typ Mercedes Benz und einem MTW (ELW) vom Typ Renault Trafic. Zugführer ist der Wehrleiter Kamerad Wilfried Mieland der die Wehr seit 1992 führt.


2005

Im August wurde das LF 8 vom Typ Opel Blitz durch ein LF16/5 TS vom Typ Magirus Deutz ersetzt. Das LF 8 geht an die FFw Woltersdorf. Der MTW wurde im September außer Dienst gestellt.


2006

Der Löschzugführer und langjährige Wehrleiter Kamerad Wilfried Mieland tritt aus dem aktiven Dienst aus.


2007

Neuer Wehrleiter wird Kamerad David Arndt.
Zum Löschzugführer ist Kamerad Lutz Timm ernannt worden.

Unsere neu beschaffte Feuerwehrfahne wird mit einer Fahnenweihe offiziell vorgestellt.

2008

Das TLF 16/25 (BJ 1981) vom Typ Mercedes wird in den Dienst gestellt und das TLF 8/24 außer Dienst. Besonderheiten sind die Besatzung mit 1/7 und der Wassertank mit 2700 Liter.

Die Jugendfeuerwehr erhält eine LF 8 vom Typ Mercedes, dieses Fahrzeug kam von der FFW Friedrichsthal, dieses Fahrzeug diente aber auch als Einsatzfahrzeug der aktiven Wehr.

Eine Kinderfeuerwehr wurde gegründet.

2009

Eine nagelneue TFPN (Tragkraftspritze) 10/10 vom Typ Magirus wurde beschafft.

2011

Die Jugendfeuerwehr wird Landesmeister im Bundeswettbewerb.

Ein MTW vom Typ Mercedes Sprinter wird uns übergeben.

Die Wehr feiert vom 02.09. - 04.09. ihr 100-jähriges Bestehen.

Die Männermannschaft nimmt erstmalig an den Landesmeisterschaften im Feuerwehrsport teil, wird aber leider nur Vorletzter.

2012

Ein nagelneues LF 20/16 vom Typ Iveco mit einem Magirus-Aufbau wird der Wehr übergeben. Dieses Fahrzeug wurde über das Förderprogramm des Landes Brandenburg für die Stützpunktfeuerwehren beschafft.

2013

Die Jugendfeuerwehr Hohenselchow feiert ihr 20jähriges Jubiläum.

2017

Der langjährige Wehrleiter Kamerad David Arndt tritt von seinem Amt zurück.

Neuer Wehrleiter wird Kamerad Stefan Mieland.